Amir Ranjbari

Amir Ranjbari, mit Künstlernamen Amir Siam, ist Entertainer, Comedian, Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent. Der aus dem Iran stammende Künstler begann seine Karriere 2003. Zunächst hatte er als Atheist in seinem muslimischen Heimatland einige Schwierigkeiten, seine künstlerischen Tätigkeiten im Inland auszuführen. So bewegte er sich im Zuge von Arbeit und Studium zwischen Dubai und London. Dort trat er auf verschiedenen Bühnen und auch im Fernsehen auf. Bereits im Alter von 15 Jahren faszinierten ihn Schauspiel, Skript und Regie. Professionelle Künstler mit über 30 Jahren Bühnenerfahrung in den Bereichen Comedy, Theater, TV- und Kinoproduktionen wurden schließlich zu seinen persönlichen Lehrern und begleiteten ihn in seiner Karriere als Autor und Schauspieler auf vielen internationalen Bühnen. Seine Tourneen führten ihn durch Norwegen, Schweden, Belgien, Österreich und Deutschland.

2012 schrieb Amir eine TV-Serie für einen iranischen Fernsehkanal in London – eine erfolgreiche BBC-Kooperation. Drei Jahre später betreute er als Eventmanager den künstlerischen Part auf der Expo 2015 für das Ministry of Culture and Islamic Guidance. Als sich Amir mit seinem Theaterstück für die nächste Tournee in Europa, USA, Australien und Neuseeland vorbereitete, verschlug es ihn organisatorisch für ein paar Tage nach Deutschland, wo sich sein Leben schlagartig änderte. Während er zuvor noch als junger Mann im großen Ansehen und Reichtum der Welt kein Glück fand, erlebte der Iraner nun seine Bekehrung zum christlichen Glauben. Neben seinem Theologiestudium möchte er seine Freude mit anderen Menschen durch die Theaterkunst teilen. Seitdem setzte er sich in Deutschland als Verfasser, Choreograf und Regisseur in Szene und führte regelmäßig Weihnachts- und Ostermusicals in verschiedenen Kirchengemeinden auf. Seit Mai 2021 arbeitet Amir für das AHF-Musikzentrum und baut bei uns eine neue Theaterarbeit auf.

Scroll to Top